Deutsches Museum München - Projektbeschreibung

Das Deutsche Museum in München ist mit einer Ausstellungsfläche von 73.000 m2 eines der größten technisch-naturwissenschaftlichen Museen der Welt und wird seit 2015 umfassend saniert. Bis 2025 soll das altehrwürdige Gebäude auf der Museumsinsel im Herzen Münchens zum 100-jährigen Bestehen komplett modernisiert sein. Bereits seit 2012 auf demneuesten Stand der Technik ist die Promatrix 4000 ENS-Alarmierungsanlage (Elektroakustisches Notfallwarnsystem) der Marke Dynacord, die seit der Installation vor Ort von ETW Ela-Technik Wagner durchgängig betreut und gewartet wird. So basiert das ELA-Referenzsystem des traditionsreichen deutschen Pro-Audio-Herstellers im Deutschen Museums auf mehr als 25 Verstärkereinheiten und über 1.000 Rufkreisen. Neben der Gefahrenmeldeanlage zeichnet ETW Ela-Technik Wagner auch für die Beschallung der berühmten Museums-Sternwarte mit ihren zwei Beobachtungskuppeln verantwortlich. Hier kommen Installationslautsprecher der Marke JBL zum Einsatz.